<<<  100  >>>

Förolach

Katholische Pfarrkirche Sankt Jakobus der Ältere

Förolach • A-9615 Görtschach (Gailtal)

Kirche

Am westlichen Ortsrand von Förolach im Gailtal liegt die dem Heiligen Jakobus dem Älteren geweihte Pfarrkirche, die heute seelsorglich von Hermagor mitbetreut wird. Erstmals wurde die Förolacher Kirche 1331 erwähnt. Der mittelgroße gotische Kirchbau wurde im 18. und 19. Jahrhundert mehrfach erweitert, zuletzt 1927. 1977 fand eine Gesamtrestaurierung statt. Die Ausstattung ist barock. Die geräumige Empore ist nur über eine Außentreppe zu erreichen.

Orgel

Weit hinten auf der Empore steht eine kleine Orgel aus dem Jahr 1847; die Jahreszahl ist auf die Gehäuserückwände der beiden Außentürme aufgemalt. Ihr Erbauer ist Josef Grafenauer aus Egg bei Hermagor, der hier wahrscheinlich seine erste Kirchenorgel baute. 1917 mussten die Prospektpfeifen zu Kriegszwecken abgeliefert werden. 1999 führte die Orgelbaufirma Ottitsch aus Ferlach bei Villach eine umfangreiche Restaurierung des Instruments durch, bei der u. a. einige der Holzpfeifen erneuert werden mussten.

Der Orgelprospekt zeigt drei Prospektfelder, nach deren Pfeifenanordnung sich auch das Innenleben des Instrumentes richtet. Das Mittelfeld ist nur etwa halb so hoch wie die beiden Außentürme, an dessen Rückseite ist die Spielanlage angebracht. Im Untergehäuse der Orgel ist die elektrifizierte Windanlage untergebracht.

Das Manual ist an der Rückseite der Orgel angebracht (etwas ins Gehäuse hinein versetzt). Die sechs Registerzüge liegen in einer Reihe über dem Manual. Darüber steht das neugefertigte Notenpult. Die Orgel besitzt kein Pedal. Trakturen und Schleiflade sind mechanisch. Die Trakturen sind recht geräuschvoll.

Disposition

Manual                               

                                 C – c³

Gedeckt [C-F Flöte 8’]      8’

Flöte                                 8’

Flöte                                 4’

Prinzipal [C-F Flöte 4’]      4’

Mixtur 1-2f.

Oktav                               2’

Bildergalerie

Literatur

Bernhard Trebuch, Check-List der Orgeln des Bezirkes Hermagor (Kärnten), Wien 1987

© Gabriel Isenberg, 2000

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

++