<<<  290  >>>

Netphen

Ev. Martinikirche (Chororgel)

D-57250 Netphen | Am Kirchrain

Kirche

1239 | Ersterwähnung der dreischiffigen, spätromanische Hallenkirche.

1651–1897 | Simultane Nutzung.

Barocke Einrichtung.

 

Chororgel

1995 | Anschaffung einer fahrbaren Truhenorgel mit geteilten Registern, Meisterstück des Orgelbauers Jürgen Kopp (Emden).

Die Orgel steht vorne links im Chorraum hinter einer Säule.

Disposition

MANUAL | C – g³

Gedackt 8’

Flöte 4' B/D

Quinte 2 2/3’ B/D

Flöte 2' B/D

Terz 1 3/5’ B/D

Quinte 1 1/3’ D

PEDAL | C – f¹

Pedalkoppel


SYSTEM | Mechanische Schleiflade.

Diese Orgel habe ich am 06.08.2007 im Rahmen eines Gottesdienstes gespielt.

 

© Gabriel Isenberg | Letzte Änderung: 06.07.2021.

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

++