<<<  297  >>>

Saalhausen

Kath. Kirche St. Jodokus

D-57368 Lennestadt | Auf der Stenn

Kirche

1910 | Anbau der neuen Kirche an die aus dem 15. Jahrhundert bestehende alte Pfarrkirche. Der Chor der alten Kirche blieb erhalten und ist bis heute unter der Orgelempore als Werktagskapelle in Gebrauch.

 

Vorgängerinstrument

1830 | Anschaffung einer kleinen Orgel mit 4 Registern.

1860 | Abgabe der vorhandenen kleinen Orgel nach Meggen.

 

Orgel

1859 | Orgelneubau durch Franz Wilhelm Sonreck (Köln) mit 9 Manualregistern, von denen 4 gesondert auf einem weiteren Manual („gregorianisches Klavier“) gespielt werden können, angehängtes Pedal.

1864 | Generalstimmung und Nachintonation durch Franz Wilhelm Sonreck (Köln).

1916 | Instandsetzung und Aufstellung in der neuen Kirche durch Karl Tennstädt (Lippstadt).

1969/70 | Umbau durch Franz Wilhelm Stegerhoff (Paderborn).

2008 | Restaurierung mit Beseitigung der Änderungen von 1970 und Erweiterung um ein III. Manual (Schwellwerk) sowie ein selbständiges Pedalwerk nach Sonreck-Vorbildern durch Elmar Krawinkel (Trendelburg-Deisel).

Disposition

(In der Disposition bis 2008 waren nur I. und II. Manual vorhanden. Die Pedaldisposition lautete: Subbaß 16', Piffaro 4'+2', Pedalkoppel.)

I. GREGOR. KLAVIER | C – f³

als Transmissionen

aus dem Hauptwerk:

Gedact 8'

Gamba 8'

Octav 4'

Traversfloete 4'

Koppel III-I

II. HAUPTWERK | C – f³

Bordun 16' B/D

Principal 8'

Gedact 8'

Gamba 8'

Octave 4'

Traversfloete 4'

Quinte 3'

Octave 2'

Cornett 2-4f. 4'

Trompett 8' B/D

Tremulant

Koppel III-II

III. SCHWELLWERK | C – f³

Bordun 8'

Salicional 8'

Principal 4'

Rohrfloete 4'

Spitzfloete 2'

Mixtur 4f. 1 1/3'

Euphon 8'

PEDAL | C – f¹

Violon 16'

Subbaß 16'

Violon 8'

Bordun 8'

Posaune 16'

Koppel III-P

Koppel II-P


SYSTEM | Mechanische Schleiflade.

Bildergalerie

Diese Orgel habe ich am 13.05.2008 im Rahmen der Einweihung besucht.

Quellen und Literatur: Gabriel Isenberg: Orgellandschaft im Wandel, Phil. Diss., Dresden 2017, S. 126f.; Gabriel Isenberg: Orgellandschaft im Wandel (Teil 1): Orgelinventar des Kreises Olpe von den Anfängen bis 1945, in: Westfalen. Hefte für Geschichte, Kunst und Volkskunde, Bd. 97 (2019).

 

© Gabriel Isenberg | Letzte Änderung: 06.07.2021.

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

++