Fedderwarden

Ev.-luth. Kirche St. Stephanus

<<<  448  >>>


D-26388 Wilhelmshaven | Kirchweg | Karte

Kirche

13. Jhd. | Kirchbau

1540 | Anbau des Eingangs

1875 | Turmneubau

    

Vorgängerinstrumente

1702 | Orgelneubau durch Joachim Kayser (Jever) mit I+aP/8

1811 | Wartungsvertrag mit Gerhard Janssen Schmid, gen. Schmid I (Oldenburg)

1867 | Orgelneubau durch Johann Claussen Schmid, gen Schmid II (Oldenburg) mit II+aP/13

1922 | Zink-Ersatz für die im Ersten Weltkrieg abgelieferten Prospektpfeifen und Tausch der Trompete gegen eine Gamba 8' durch Johann Martin Schmid, gen. Schmid III (Oldenburg)

1936 | Umbau durch Alfred Führer (Wilhelmshaven) mit Dispositionsänderungen

 

Orgel

1978 | Orgelneubau durch Alfred Führer (Wilhelmshaven). Dabei verwendet Führer die Christian-Vater-Orgel von 1711 aus der Alexanderkirche Wildeshausen. Acht Register und das Gehäuse stammen aus der Vater-Orgel, Choralbass und Sesquialtera sind der Fedderwarder Orgel von 1867 entnommen, Trompete, Holzgedackt, Waldflöte und Subbass sind von Führer.

1998 | Reinigung und Reparatur

Disposition

I. HAUPTWERK | C–g³

4 Principal 8'

8 Rohrflöte 8'

1 Oktave 4'

12 Quinte 2 2/3'

5 Oktave 2'

2 Mixtur 4f. 1 1/3'

9 Trompete 8'

II-I

II. BRUSTWERK | C–g³

13 Gedackt 8'

10 Flöte 4'

14 Waldflöte 2'

11 Sesquialtera 2f.

PEDAL | C–f¹

6 Subbass 16'

3 Oktave 8'

7 Choralbass 4'+2'

I-P

II-P


SYSTEM | Schleiflade, mechanische Spiel- und Registertraktur

Bildergalerie

© Gabriel Isenberg | 2012

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

++