<<<  495  >>>

Vechta

Klosterkirche

D-49377 Vechta | Franziskanerplatz | Karte

Kirche

1642 | Gründung des Franziskanerklosters

1727-31 | Bau der Klosterkirche

1818 | Nach Säkularisierung des Klosters Umbau der Kirche zur Simultankirche

1885-94 | Neugotische Umgestaltung der Kirche

2013 | Abschluss umfangreicher Sanierungs- und Renovierungsarbeiten

 

Vorgängerinstrumente

1697 | Orgelneubau für 368 Thaler

1766-70 | Orgelneubau durch Johann Gottlieb Müller (Osnabrück)

1812 | Im Rahmen der Säkularisation kommen Teile der Müller-Orgel nach Löningen

1818  | Orgelneubau durch Anton Franz Schmid (Quakenbrück)

1909 | Orgelneubau durch Johann Martin Schmid (Oldenburg)

1958 | Orgelneubau durch Herbert Kruse (Lohne)

2010 | Abriss der Orgel

 

Orgel

2014 | Orgelneubau durch Gerald Woehl (Marburg)

Disposition

I. HAUPTWERK | C–a³

Bordun 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Viola di Gamba 8'

Bordun 8'

Quinte 5 1/3'

Octave 4'

Gemshorn 4'

Flauto traverso 4'

Quinte 2 2/3'

Superoctave 2'

Terz 1 3/5'

Sesquialtera 2f.

Cornet 3f.

Mixtur 4-6f. 2'

Trompete 16'

Trompete 8'

Tremulant

Koppel II-I

Subkoppel in I

Subkoppel II-I

II. SCHWELLWERK | C–a³

Quintadena 16'

Viola 8'

Unda maris 8'

Konzertflöte 8'

Gedackt 8'

Quintadena 8'

Principal 4'

Viola alta 4'

Flauto douce 4'

Quint-Nasard 2 2/3'

Octave 2'

Violine 2'

Terzflöte 1 3/5'

Sesquialtera 2f.

Mixtur 4-5f.

Fagott 16'

Horn 8'

Cantus 4'

Oboe 8'

Vox humana 8'

Tremulant

Subkoppel in II

PEDAL | C–f¹

Groß Bordun 32'

Principal 16'

Violonbaß 16'

Subbaß 16'

Gedacktbaß 16'

Quinte 10 2/3'

Octave 8'

Cello 8'

Gedackt 8'

Octave 4'

Posaune 16'

Baßtrompete 8'

Fagott 16'

Fagott 8'

Cantus 4'

Koppel II-P

Koppel I-P

Superkoppel II-P


SPIELHILFEN | Elektronische Setzeranlage mit Sequenzern, abschließbar und USB-Port; frei programmierbare Crescendowalze mit Absteller; Umstellung auf klassischen (lebendigen) Wind („Klassischer Wind an“); Öffnen oder Schließen der Abdeckung des II. Manualwerks für Veränderung der Schwellwirkung („Oberwerk an“)

SYSTEM | Schleiflade, mechanische Spieltraktur, elektrische Registertraktur

Bildergalerie

© Gabriel Isenberg | 2014

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

++