<<<  512  >>>

Oberkassel

Ev. Große Kirche

D-53227 Bonn | Kinkelstraße 2 | Karte

Kirche

1684 | Bau der bis heute als „Alte Kirche“ erhaltenen Kirche, eine der ältesten evangelischen Kirchen des Rheinlandes; 1726 Wiederaufbau nach Brand

1908 | Bau der neuen „Großen Kirche“ nach Plänen von Baurat March

 

Vorgängerinstrumente (in der „Großen Kirche“)

1908 | Orgelneubau durch Eberhard Friedrich Walcker (Ludwigsburg) als Opus 1441

1967 | Verlegung des Spieltisches von der Altarempore auf die gegenüber liegende Turmempore durch Willi Peter (Köln-Mülheim)

 

Orgel

1975 | Orgelneubau durch Willi Peter (Köln-Mülheim) auf der Turmempore unter Wiederverwendung des bestehenden Pfeifenwerks. Das leere Gehäuse der Walcker-Orgel auf der Altarempore blieb bestehen.

Disposition

I. CHORORGEL | C–g³

(= Rückpositiv, schwellbar)

Quintade 16'

Musiziergedeckt 8'

Blockflöte 4'

Principal 2'

Quinte 1 1/3'

Cimbel 3f. 1'

Tremulant

II. HAUPTWERK | C–g³

Pommer 16'

Principal 8'

Hohlflöte 8'

Dolce 8'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Nachthorn 2'

Mixtur 4f. 2'

Trompete 8'

Koppel III-II

Koppel I-II

III. SCHWELLWERK | C–g³

Konzertflöte 8'

Quintade 8'

Principal 4'

Flauto dolce 4'

Octave 2'

Superoctave 1'

Sesquialtera 2f.

Scharf 3-4f. 1 1/3'

Oboe 8'

Tremulant

PEDAL | C–f¹

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Gedeckt 8'

Choralbaß 4'

Rauschpfeife 2 2/3'

Posaune 16'

Schalmei 4'

Koppel III-P

Koppel II-P

Koppel I-P


SPIELHILFEN | Zwei freie Kombinationen, Auslöser, Tutti, Koppeln für Fuß- und Handschaltung, Zungen-Einzelabsteller

SYSTEM | Elektrische Kegellade

Bildergalerie

© Gabriel Isenberg | 2016

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

++