<<<  528  >>>

Elsfleth

Ev.-luth. St.-Nicolai-Kirche

D-26931 Elsfleth | Nicolai-Platz | Karte

Kirche

Die Elsflether Kirche ist eine der ganz seltenen im sog. Winkelhakenbau.

1503 | Baubeginn des Bethauses

1575 | Bau des Glockenturms

1624 | Bau des zweiten Kirchenflügels in Nord-Süd-Richtung

1633 und 1690 | Erweiterungen

1986 | Kirchenrenovierung
 

Vorgängerinstrumente

1692 | Erwerb der ersten Orgel von der Witwe des Bremer Domorganisten Scheel

1706 | Reparatur durch Arp Schnitger

1719/21 | Orgelneubau durch Christian Vater (Hannover)
1797/98 | Reparatur durch H. R. B. Köster
1835 | Erhebliche Beschädigung durch Brand

 

Orgel

1836 | Orgelneubau durch Gerhard Janssen Schmid („Schmid I“) (Oldenburg)
1937 | Reparatur durch E. F. Walcker (Ludwigsburg) mit Einbau von pneumatischen Kegelladen im Pedal
1954/55 | Erweiterungsumbau durch Alfred Führer (Willhelmshaven), Schleifladen statt pneumatischer Pedalladen, neuer Magazinbalg anstelle der Kastenbälge, Änderung der Disposition
1969 | Beseitigung von Brand- und Wasserschäden durch Alfred Führer (Wilhelmshaven)
1970 | Einbau neuer Manualklaviaturen durch Alfred Führer (Wilhelmshaven)
1993 | Renovierung durch Alfred Führer (Wilhelmshaven)

Disposition

I. HAUPTWERK | C–f³

Quintade 16'
Principal 8'
Hohlflöte 8'
Oktave 4'
Rohrflöte 4'
Nasard 2 2/3'
Waldflöte 2'
Mixtur 4f. [1']
Trompete 8'

Manualkoppel

II. BRUSTWERK | C–f³

Lieblich Gedackt 8'
Flöte 4'
Principal 2'
Sifflöte 1'
Sesquialtera 2f.
Scharff 3f. [2/3']

PEDAL | C–d¹

Subbass 16'
Oktavbass 8'
Choralbass 4'
Nachthorn 2'
Posaune 16'

Pedalkoppel [zum HW]


SYSTEM | Mechanische Schleiflade

Bildergalerie

© Gabriel Isenberg | 2017

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

++